8. Januar 2014

Lange Abwesenheit

Moin WauWau´s und Hundebesitzer/in

da ich ja jetzt doch einige Quartale weg war, hier nun erstmal die Kurzform des
Warum´s. Nachdem ich letztdes Jahr mit Sidney in eine neue Wohnung gezogen bin,
hatte ich immer wieder und heftig -- Migräneattacken. Ich dachte erst das hat was mit
dem Umzugsstressund dem eingewöhnen in der neuen Umgebung zu tun. Leider nicht
oder weit gefehlt. Da ich aufgrund eines Dienstunfalls bei der Bundeswehr Metallteile
im Kopf hab, konnteman leider keine CT / MRT Aufnahmen machen was die Diagnostik
etwas erschwerte.Aber nach 2-3 Monaten Klinkenputzen bei einem halben Dutzend
Ärzten stand die Diagnosefest Tumor im Kopf. Der Tumur lag unterhalb des Gehirns in
der nähe der Sehnerven und beeinflussten diese dann mit der Zeit auch. Ich hab dann
sowohl eine Chemo und auch eineStrahlenterapie hinter mich gebracht. Am Dienstag
wurde dann der Rest (was Chemo undStrahlen unbeeindruckt überlebt hat) mit einer
neuen Methode über 3 Kanülen abgesaugt. Auch wenn mein Umfeld es merkwürdig
fand (ihr vielleicht auch ) aber was und wie die Ärzte mit dem bösen Teil in meinem
Kopf umgegangen sind, war mir immer egal. In der ersten Zeitwar ich damit beschäftigt
meinen Nachlaß zu Regeln bis ich irgendwann für mich realisierte# ich will Leben und
meine noch offenen Ziele erreichen # (derer es verdammt viele noch gibt) vor allem
braucht Sidney seinen Dosenöffner .

Viele in meinem damaligen Umfeld meinten "der Köter ist doch Nebensache, zur Not
ins Tierheim damit" Viele in meinem Umfeld dachten erschreckender weise so, was
dazu führte,dass diese Personen jetzt nicht mehr zu meinem Umfeld gehören. Ich machte
in den letzten10 Monaten verdammt viele Hochs und noch mehr Tiefs durch, oft zweifelte
ich an meinem Lebenswillen, aber letzten Endes war es nur Sidney der mich am Leben
hielt. Es gibt ja die unterschiedlichsten Geschichten was mit einem passiert wenn man
seinen Grabstein auf sich zukommen sieht.

Man sagt ja daß man danach sein gesamtes Leben umkrempelt, aus meiner Sicht alles
Quark. Das einzige was sich ändert ist daß Sidney noch näher oder tiefer in den
Mittelpunkt eingebunden wird. Am Dienstag den 08-10-2013 wurde mir der Rest des
Tumors entfernt. Ich muß jetzt in den nächsten Wochen erst mal wieder richtig Fuß
fassen. Ich werde nicht versuchen die Postings der letzten Monate nachzuholen, weil
ich das gar nicht will, sondern ich werde einen neustart machen und so nebenbei das
vergangene posten, wenn ich der Meinung bin daß dies erzählenswert ist.

Ansonsten poste ich nur die Bilder der Ereignisse.

Ich hoffe das Posting ist verständlich -- manche sagen ich springe zu sehr durch die
Themen und unterschlage Dinge, die ich zwar gedacht aber nicht geschrieben hab.

Falls es probleme damit gibt einfach einen entsprechenden Komentar durch den
Bildschirm senden

bis bald

Kommentare:

  1. Hey, schön, dass du wieder da bist!
    Ich wollte ja schon lange virtuell deine Berlin-Touren verfolgen - guck - nun gehts wieder - ich freue mich sehr darauf !

    Zitat:
    Mein Herrchen hat sich einen GPS Logger zugelegt, da werden jetzt die Gassitouren automatisch aufgezeichnet. Sobald ich ihm erklärt habe wie das funktioniert werden wir diese hier veröffentlichen

    Nun - ich werde DAS nicht vergessen :-) und bleibe gespannt.

    Liebe Grüße nach Berlin - Bente

    AntwortenLöschen
  2. Moin Bente

    hab schon 3 Touren am Start aber aufgrund von sicherheitseinstellungen will Blogger meine Bilder nicht online Stellen. Hatte auch noch einen Weihnachts / Neujahrsgruß -- der liegt auch auf Halde -- muß mich
    nochmal in die Materie reinlesen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ... das nervt natürlich, aber du hast soviel geschafft, da wird DAS auch noch werden :-)

    Verschneite Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  4. Ach, jetzt bin ich hier mehr oder weniger zufällig hergeraten, weil ich immer gern Terrierbilder gucke und lese gleich so eine persönliche und auch berührende Geschichte. Da möchte ich mich nicht ohne Gruß und gute Wünsche wieder davon stehlen.
    Alles Gute aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  5. Wir wünschen euch eine angenehme Adventszeit !

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: marketing@miaberlin.de
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen